WILLKOMMEN BEI STEGLICH REISEN

Ganz heimlich still und leise, ging des nachts ein Engel auf die Reise.
Stieg die Stufen zum Himmel hinauf, verließ den Weg des Lebenslaufs.
Ein Engel ist zur Erde gekommen und hat dich mit in den Himmel genommen.
Er hält dich sicher, er hält dich warm, ich hoffe, du fühlst dich geborgen in seinem Arm.
Am 4. Januar hat ein Engel, meine geliebte Frau, meine Schneeflocke, meine Prinzessin einfach mitgenommen. Unsere liebe Ulla, die Chefin der Firma, die alle geliebt haben, die so viele Gäste glücklich machen konnte mit ihrem fröhlichen Lächeln, mit ihrer netten Stimme am Telefon haben sie viele gekannt. Sie hat sich um alles gekümmert, wollte nie aufgeben, hat in 30 Jahren mit uns die Firma aufgebaut, alle Fäden in der Hand gehalten und vier Kinder großgezogen. Sie hatte für jeden ein offenes Ohr. Und mit Herz und Spaß ist sie sogar mit auf Reisen gegangen. Als „Pappnase“ kannte sie die vielen Sprüche und Trinksprüche. Mit ihr verlieren wir einen Lichtblick und den Sonnenschein in unserem Herzen. Sie musste gehen, weil man ihr nicht mehr helfen konnte, weil die Kraft zu Ende und der Krebs nicht zu bezwingen war. Es tut so weh, ihren leeren Platz im Büro zu sehen. Sie wird uns nicht nur auf den vielen Reisen fehlen.
Sag morgens mir ein gutes Wort,
bevor du gehst zuhause fort.
Es kann so viel am Tag gescheh`n,
wer weiß, ob wir uns wiederseh`n.

Sag lieb ein Wort zur Guten Nacht.
Wer weiß, ob man noch früh erwacht.

Das Leben ist so schnell vorbei
Und drum ist es nicht einerlei
was du zuletzt du zuletzt zu mir gesagt,
was du mich hast zuletzt gefragt.

Drum lass ein gutes Wort
das letzte sein!
Bedenk: Das letzte könnt`s
für immer sein!

Ein Loblied auf Steglich Reisen

Ein Loblied auf Steglich Reisen

Auf geht’s! Mit Steglich-Reisen, das macht Spaß, da kannst du viel erleben,sie zeigen uns die schöne Welt bei Sonne und auch Regen. Sie fahren uns nach Polen, Ungarn, Österreich,selbst Rumänien und auch Schweden und haben stets das Ziel erreicht. Der Wolfram fährt auch gerne…

Das war das „Märchenhafte Allgäu“ 2002

Das war das „Märchenhafte Allgäu“ 2002

Anreise ins Allgäu In den frühen Sonntagmorgenstunden begann unsere Fahrt nach Bayern. Vorbei an Nürnberg ging es nach Ulm. In der Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Welt nahmen wir uns Zeit für die Besichtigung des Münsters, des Rathauses und der Fischerstadt, immer auf…

Das war Italien vom 7. bis 12. Mai 2002

Das war Italien vom 7. bis 12. Mai 2002

„Zauberhafter Gardasee“ 1. Tag – Anreise zum Gardasee – 940 km Am frühen Morgen starteten wir zum größten der italienischen Seen, dem Gardasee. Unsere Fahrt ging vorbei an München und an Innsbruck über die Brennerautobahn und die Europabrücke nach Italien. Gegen 19.30 Uhr erreichten…

Bilder unserer letzten Reisen

1-028-kopie cimg4157-kopie dsci2694-kopie dsci2717-kopie dscn0575-kopie dscn1421-kopie Masuren (1) P1050638